News

Holzerkurse für sicheres Arbeiten im Wald

Viele Waldbesitzer bewirtschaften ihre Wälder selbst. Diese Arbeit und dabei besondere das Fällen von Bäumen ist mit erheblichen Gefahren verbunden. Holzerkurse sensibilisieren und machen das Arbeiten im Wald sicherer.

Die angestiegenen Unfallzahlen nach den Januarstürmen 2018 machen es deutlich: das Holzen im Wald ist gefährlich. Zu viele Unfälle passieren aufgrund von Fehleinschätzungen oder unsachgemässer Handhabung der Motorsäge. WaldLuzern organisiert deshalb zwischen Oktober und Januar Holzerkurse, speziell ausgerichtet auf die Bedürfnisse von Waldeigentümern und Gelegenheitsholzern. Die Teilnehmenden lernen nicht nur das sichere Fällen von Bäumen, sie wissen nach der Ausbildungswoche auch, wie sie Gefahren erkennen und vermeiden können.

Angeboten werden ein Grundlagenkurs Holzerei als idealer Einstieg für Anfänger. Der Kurs Holzerei für Fortgeschrittene ermöglicht es den Teilnehmenden dann, einen Holzschlag selbständig und sicher auszuführen.

Die Kurse werden direkt im Wald, an geeigneten Übungsobjekten durchgeführt. Während 5 Tage, lernen die Teilnehmenden alles, was es für das sichere Holzen braucht. Mit erfolgreichem Kursabschluss wird ein Kompetenznachweis ausgestellt.

Infos, Kursdaten, Kurskosten un Anmeldeformular: www.waldluzern.ch.