News

Bauarbeiten für Erdverlegung der Stromleitung beginnen

Bereits anfangs Juli beginnen im Quartier Eichenspes die Bauarbeiten für die Erdverlegung der Hochspannungsleitung. Gearbeitet wird im Bereich der Strassen (Südstrasse, Obernauerstrasse, Zumhofstrasse) zwar vorallem nachts. Dennoch aber dürften sich mit zwischenzeitliche Verkehrsbehinderungen nicht ganz verhindern lassen.

Im Krienser Eichenspesquartier verschwindet die oberirdisch über das Wohngebiet geführte Hochspannungsleitung. Der Einwohnerrat hat an seiner letzten Sitzung zusammen mit der Behandlung des Gestaltungsplans Mülirain auch einer Kostenbeteiligung der Gemeinde zugestimmt.

Jetzt beginnen Mitte Juni die Vorbereitungen für die Bauarbeiten für dieses Projekt. Bevor die oberirdische Leitung demontiert werden kann, muss zuerst die unterirdisch geführte Leitung erstellt werden. Die Leitung wird zwischen Under Senti und Under Zumhof in den Boden verlegt. Weil diese Kabelführung zu einem wesentlichen Teil im Strassenbereich erfolgt, müssen auf der Obernauer- und der Zumhofstrasse entsprechende Grabarbeiten in Angriff genommen werden. Diese dauern vom Mitte Juli bis ca. Ende August 2018 und werden vorwiegend nachts (20.00 bis 04.45 Uhr) erfolgen, um den Verkehr auf der Strasse so wenig wie möglich zu stören.

Ganz vermeiden lassen sich diese Verkehrsbehinderungen aber aber nicht. Bauleitung und Gemeinde Kriens bitten die Bevölkerung um Verständnis – genauso wie auch für Lärmimmissionen in dieser Zeit. Mitte/Ende Juli muss die Bushaltestelle Feldmühle zudem während einer Woche um 50 Meter Richtung Kriens verschoben werden, um die Grabarbeiten auf der Obernauerstrasse nicht zu behindern.

Die Bauarbeiten sollten bis im Dezember 2018 abgeschlossen sein. Bis dann sollten auch die Masten im Quartier verschwunden sein.

Anwohnerinformation mit Situationsplan [pdf]