News

Parkplatz-Situation in Kriens mit Baustart beim Lindenpark

Blick auf den Gemeindehausplatz.

Ab 18. Juli 2017 wird auf der Baustelle Lindenpark im Zentrum von Kriens gearbeitet. Damit fällt vorübergehend ein Grossteil der Parkplätze auf dem heutigen Gemeindehausplatz weg. Der Platz kann damit auch nicht mehr als Treffpunkt genutzt werden.

Gebaut wird von der «Genossenschaft Wohnen im Alter Kriens» (GWAK) Wohnraum für betagte und pflegebedürftige Menschen. Zu diesem Zweck wird ab Mitte Juli die «MUK» (Militärunterkunft, besser bekannt als ‚Gemeindeschuppen’) aus dem Krienser Ortsbild verschwinden.

Für den Abbruch und für den Neubau wird ein Teil des heutigen Gemeindehausplatzes für Baustellenarbeiten benötigt. Dieser Teil wird nächste Woche abgesperrt und für die Baustelleninstallation verwendet. Erhalten bleiben einige Parkplätze direkt beim Gemeindehaus für Besucher. Dorthin wird auch die Entsorgungsstation verlegt, die heute für Altglas, Aluminium und weitere Stoffe zwischen Gemeindeschuppen und Gallusheim zur Verfügung steht.

Übrigens sind beide Verlegungen vorübergehend: Unter dem Neubau Lindenpark entsteht eine öffentliche Einstellhalle. Und die Entsorgungsstation wird nach den Bauarbeiten wieder am gleichen Standort sein – dann aber als bequeme Unterflur-Sammelstelle, wie sie sich beim Kirchbühlschulhaus aktuell bewährt.

Parkplätze stehen dann im Krienser Ortstzentrum vorallem in den Parkhäusern Hofmatt und Schappe zur Verfügung. Als Treffpunkt-Ersatz für Gruppen eignet sich die im Zentrum Standorte Quellenstrasse (hinter der Raiffeisen-Bank).

Informationsflyer Parkplatzsituation im Zentrum [pdf, 100.18 KB]