Winterdienst

Der Werkunterhalt koordiniert in Kriens den Winterdienst auf öffentlichen Strassen und Wegen.

Neben dem Anlegen von Salz- und Splitvorräten sowie der Bereitstellung der nötigen Gerätschaften gehört auch die personelle Planung für den Winterdienst dazu. Die nächtlichen Einsätze bei Schneefall sollen sicherstellen, dass die Verkehrswege jeweils so schnell wie möglich wieder benutzbar sind. Der Werkunterhalt arbeitet mit einem eigenen Pikett-Alarmdienst. Die Schneeräumung muss jeweils so früh beginnen, dass die wichtigsten Verbindungen für den einsetzenden Berufspendler-Verkehr frei sind, gleichzeitig der Pendlerverkehr aber auch eine effiziente Schneeräumung nicht behindert.

Dabei hat der Werkunterhalt eine klare Prioritätenliste:

  1. Gemeindestrassen mit Busverkehr– Bushaltestellen inklusive
  2. Übrige Gemeindestrassen (Beispiel: Schachen-/Amlehnstrasse).
  3. Privatstrassen, auf denen die Gemeinde einen Winterdienst-Auftrag hat
  4. Winterdienst auf allen restlichen Strassen
  5. Winterdienst in den Quartieren (Treppen, Verbindungswege, bei den Bushaltestellen des Ortsbusses und auf den Fussgängerstreifen)

Bei Fragen und Anliegen sind wir gerne für Sie da. Bitte haben Sie aber Verständnis, wenn bei intensivem Schneefall nach dieser Prioritätenordnung vorgegangen wird.   

Kein Salz- und Splittverkauf mehr

Der Salz- und Splittverkauf ab Werkhof für private Grundstücke wird ab kommendem Winter eingestellt. Die Nachfrage war im Vergleich zu den Präsenzzeiten zu gering. Streusalz und Splitt sind in Verkaufsgeschäften wie Landi oder Baumärkte während den regulären Ladenöffnungszeiten erhältlich.

 

 


zurück