Waldweiher

Kunstnatur
Dieser Waldweiher wurde im Jahr 2013 künstlich angelegt, um der Natur einen bleibenden, wertvollen Raum zu geben. Finanziert wurde das Projekt mit kantonalen Geldern zur Förderung der Biodiversität im Wald.

Bauprojekt
Nach langer Suche hat die Gemeinde Kriens hier einen idealen Ort für den Waldweiher gefunden: Der Boden ist undurchlässig und war schon vorher stark durchnässt. Die Bäume auf dem Areal wurden abgeholzt, eine Grube wurde ausgebaggert, mit dem Aushubmaterial ein Damm aufgeschüttet und das schon vorher fliessende Bächlein in die Grube eingeleitet.

Tierleben
Seit 2013 entwickelt sich der Waldweiher zum Lebensraum für Frösche, Kröten, Molche und Salamander. Auch Vögel, Libellen und andere Insekten werden durch das Gewässer angezogen und haben hier gute Lebensbedingungen. Im freigeholzten, lichten Bereich finden Schmetterlinge auf den blumenreichen Hochstauden Nahrung.  


 

Der Weiher wird angelegt

Wo vorher Wald auf nassem Grund stand, liegt jetzt dieser Waldweiher. Hier sind Bilder zum Gelände vor, während und nach dem Bau.


8. August 2012:  Das Gelände, ein Jahr vor dem Bau


14. August 2013: Grabarbeiten



23. August 2013: Grabarbeiten sind abgeschlossen



17. April 2014: Waldweiher im Frühling nach dem Bau
 

Bildnachweis
Bild 1 - 4: Carabus Naturschutzbüro  http://www.carabus.ch/

 


zurück