Voranschlag / Rechnung

Jahresrechnung und Voranschlag (Budget) sind die beiden wichtigen Grundlagenpapiere für den Haushalt der Gemeinde Kriens.

Voranschlag: Der Voranschlag wird jeweils auf den Spätherbst vom Gemeinderat erarbeitet und dem Einwohnerrat zur Genehmigung vorgelegt. Über den Voranschlag hat das Gemeindeparlament die Möglichkeit, Schwerpunkte in den Aktivitäten zu beeinflussen. Der Voranschlag  wird jeweils vom Einwohnerrat behandelt und in Kraft gesetzt. Vom Stimmvolk verabschiedet werden muss der Voranschlag nur bei einer beantragten Erhöhung des Steuerfusses oder wenn der Entscheid des Einwohnerrates über ein Referendum ans Stimmvolk delegiert wird. 

Rechnung: Die Jahresrechnung wird jeweils im Frühling für das abgelaufene Jahr erstellt. Die Jahresrechnung wird vom Einwohnerrat beraten und ihm zur Kenntnisnahme unterbreitet.

Voranschläge und Rechnungen der Gemeinde Kriens


zurück