Trinkwasseranschluss erstellen

Neu- und Umbauten


Planen
Treffen Sie frühzeitig Abklärungen bezüglich Ihres neue Trinkwasseranschlusses. Nehmen Sie Kontakt mit der Wasserversorgung Kriens auf. Relevant sind dabei Machbarkeit und Kosten. Der Anschluss muss nach den Richtlinien der SVGW erstellt werden. Die Hausanschlussleitung ist so kurz wie möglich und frostsicher zu planen. Denken Sie bereits bei der Planung an den späteren Unterhalt der Anlage. Standort des Wasserzählers und der Verteilbatterie in einem für den Unterhalt zugänglichen, trockenen und frostsicheren Raum. Auflagen und Einrichtungen für den Brandschutz mit der kantonalen Feuerpolizei absprechen.
 
Beantragen
Gesuch um einen Wasseranschluss stellen. Die Unterlagen liegen dem Baugesuch bei.
 
Folgende Angaben werden benötigt:

  • Katasterkopie des Grundstücks
  • Gebäudegrundriss, Gebäudeansichten, Umgebungsplan
  • Sanitärschema mit Apparaten und Armaturenanschlüssen
  • Total der Belastungswerte aller Entnahmestellen


Was gehört zu einer Trinkwasserinstallation?

  • Externe Hausanschlussleitung
  • Hauseinführung
  • Interne Hausanschlussleitung
  • Absperrventil, Rückflussverhinderer, Wasseruhr

 
Hausanschlussleitungen dürfen nur durch Fachleute erstellt werden.
 
Neuerstellungen, Änderungen und Reparaturen an Hausanschlussleitungen dürfen nur von konzessionierten Installationsfirmen ausgeführt werden. Die Vorschriften und Richtlinien der SVGW müssen eingehalten werden. Es dürfen nur von der SVGW zertifizierte Werkstoffe und Teile eingesetzt werden.

Mit folgenden Online-Formularen erleichtern wir Ihnen Ihre Arbeit:
Gesuch Wasseranschluss
Gesuch Bauwasser

zurück