Geisslechlöpfe (St. Niklausklöpfen)

Der alte Brauch des "Geisslechlöpfens" ist jeweils im November bis 8. Dezember aktuell. Was in den Ohren vieler Krienserinnen und Krienser wie Musik tönt, erfreut nicht alle. Es bestehen auch Gefahren beim Chlöpfen in der herbstlichen Dämmerung auf den Strassen. Das "Geissle­chlöpfe" wird deshalb in einem Reglement klar geregelt.  Die Eltern werden gebeten, ihre "chlöpffreudigen" Kinder auf die Bestimmungen auf­merksam zu machen. Gleichzeitig bitten wir die Bevölkerung, diesem alten Brauch Nach­sicht und Wohlwollen entgegenzubringen.

Örtliche und zeitliche Beschränkungen

Das Geisslechlöpfe ist jeweils vom 3. November bis 8. Dezember offiziell erlaubt.

Nicht erlaubt zu Klöpfen ist es:

  • generell auf verkehrsreichen Strassen und Plätzen
  • über die Mittagszeit von 12.00 bis 13.00 Uhr
  • werktags von 22.00 Uhr bis 08.00 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen bis 14.00 Uhr.

Auf den erlaubten Strassen sind Fahrzeuge und Fussgänger durchzulassen.

Reglement über das St. Niklausklöpfen (Geisslechlöpfe)


zurück