Hochstamm-Obstbaumaktion

Die Gemeinde Kriens gibt in einer einmaligen Aktion Hochstamm-Obstbäume günstig ab. Bei den Birnsorten Hüngeler und Ulmer Butterbirne handelt es sich um alte, anspruchslose Sorten. Die Hüngeler Birne hat ihren Ursprung in der Innerschweiz, die Ulmer Butterbirne in Süddeutschland. Die Ulmer Butterbirne hat auch den Namen Weldenser- oder Kernserbirne und ist in der Schweiz nur noch in Obwalden bekannt.

Die eher kleinen Früchte reifen Ende September bis Mitte Oktober und sind sehr süss. Die Hüngeler Birne erhielt aufgrund ihres honigsüssen Geschmacks ihren Namen. Das Fruchtfleisch ist saftreich. Die Birnen eignen sich als Tafelfrucht, zum Kochen, Dörren oder Schnapsbrennen. Bei diesen Sorten ist die optimale Genussreife nach der Ernte allerdings kurz. Die Früchte sind ungefähr zwei Wochen haltbar, weshalb sie für den Erwerbsobstbau keine Bedeutung haben und selten geworden sind. Beide Sorten bringen regelmässig Erträge und sind frosthart. Sie eignen sich dadurch auch für höhere Lagen.

Die Hüngeler Birnbäume werden mittelgross und bilden eine schöne, regelmässige, hochpyramidale Krone. Die reifen Birnen sind grüngelb gefärbt, wobei die Schale auf der Sonnenseite braunrot verwaschen ist.

 

Die Ulmer Butterbirnen zeichnen sich durch einen kräftigen Wuchs aus. Die Bäume werden gross und haben eine hochgebaute Krone mit herabhängendem Fruchtholz. Die Grundfarbe der Früchte ist hellgelb bis leicht grünlich. Sonnseits können sie kräftig rot gefärbt sein.

 

Die Gemeinde Kriens bietet in einer Aktion die Sorten Hüngeler und Ulmer Butterbirne zum vergünstigten Preis von Fr. 20.00 an. Wollen Sie einen Beitrag zur Erhaltung dieser Birnsorten leisten? Dann pflanzen Sie einen Birnbaum in Ihrem Garten. Grundsätzlich wird ein Baum pro Liegenschaft abgegeben. Wenn mehrere Bäume gewünscht werden, ist dies auf dem Bestellschein unter Bemerkungen zu begründen. Sortenwünsche können ebenfalls unter Bemerkungen angegeben werden. Es kann aber nicht garantiert werden, dass die gewünschte Sorte verfügbar ist. Die Abgabe mit Pflanz- und Pflegeanleitung erfolgt Ende Oktober 2017. Der genaue Termin wird den Bestellenden schriftlich mitgeteilt.

Bestellungen werden solange Bäume verfügbar sind entgegengenommen und sind verbindlich, d.h. bei Nichtbezug wird der Betrag in Rechnung gestellt. Die Anzahl zur Verfügung stehender Bäume ist beschränkt. Die Bestellungen werden nach Eingangsdatum berücksichtigt.

Bitte füllen Sie das folgende Feld nicht aus!

Bestellung Obstbaum in Aktion


zurück