Nachlassregelung und Rechtsauskünfte im Ehegüter- und Erbrecht

 

Ehevertrag? Erbvertrag? Oder doch besser ein Testament? Wenn ja, in welcher Form und vor allem wie formulieren? Wie kann ich meinen Ehepartner güterrechtlich bestmöglich begünstigen? Es lohnt sich, schon zu Lebzeiten Regelungen für den Nachlass zu treffen. Dabei müssen u.a. folgende Fragen in die Entscheidungsfindung einfliessen:

  • Wer soll erben (gesetzliche, eingesetzte Erben)?
  • Sind pflichtteilsgeschützte Erben vorhanden?
  • Sollen Vermächtnisse/Legate ausgerichtet werden?
  • Welche Verfügungsform wähle ich?
  • Soll der ordentliche Güterstand beibehalten oder geändert werden?

Gerne ist der Notar bereit, Ihnen bei der Ausarbeitung Ihrer letztwilligen Verfügung beratend zur Seite zu stehen.

Das Ressort Nachlass/Sondersteuern der Gemeindeverwaltung Kriens erteilt ausserdem Rechtsauskünfte zu diesen und weiteren Fragen in den Bereichen Ehegüter- und Erbrecht.

Die Beratungen sind gebührenpflichtig.


zurück