Mobile Jugendarbeit

Die Jugendanimation Kriens ist nicht nur im Jugendhaus freiraum* und in der infobar anzutreffen. Auch im öffentlichen Raum sind die Jugendarbeitenden unterwegs und betreuen folgende Angebote:

Mobile Tour
3 – 4 mal pro Monat sind die Jugendarbeitenden in einem Zweierteam auf den öffentlichen Plätzen in Kriens unterwegs. Oft kann die Jugendanimation mit ihren Kontakten und Beziehung anfallende Probleme ohne grosse und teure Interventionen lösen. Dem Kontakt und der Beziehung zu den Jugendlichen wird eine hohe Bedeutung zugeordnet, diese stehen im Zentrum bei einem Besuch im öffentichen Raum. Einerseits kann so unmittelbar auf Wünsche und Bedürfnisse der Jugend reagiert werden, andererseits werden die Jugendlichen durch den Kontakt aus der Anonymität geholt. Die mobile Tour ist grundsätzlich „anwaltschaftlich" für die Jugend unterwegs.

Skatepark
Der Skatpark im westlichen Gemeindegebiet wir von der Jugendanimation betrieben. Wenn Fragen oder Wünsche der Nutzenden auftauchen, ist die mobile Jugendarbeit stets ansprechbar.

Projekte im öffentlichen Raum / Quartierentwicklung
Die Quartiere in Kriens haben einen zentralen Stellenwert in der Entwicklung der Jugendlichen. Sie stellen einen wichtigen Teil des Umfelds dar, in welchem die Jugendlichen sozialisiert werden. Wenn in einem Quartier Spannungen auftauchen, versucht die Jugendanimation durch die Belebung des öffentlichen Raumes zum Wohlbefinden der Jugend, aber auch der ganzen Quartierbevölkerung beizutragen.

Weitere Informationen finden Sie unter http://infobar-kriens.ch/2010/


zurück